Neue Institutsvergütungsverordnung der Bafin - ein Überblick

 


Zugang zur exklusiven Fachveröffentlichung

Persönliche Informationen

  • Zur optimalen Informationsanpassung benötigen die Kienbaum Consultants International GmbH dafür die als Pflichtfeld markierten Datenfelder. Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Kontaktdaten finden Sie im Impressum oder in der E-Mail.

* Pflichtfelder

 

Um Ihnen exklusive Einblicke in unsere Fachthemen gewähren zu können, stellen wir Ihnen unsere Artikel gegen Gabe Ihrer E-Mailadresse und der Zustimmung zur Zusendung unseres Compensation Newsletters zur Verfügung.

 

Sie erhalten nach Ausfüllen dieses Formulars eine E-Mail in der Sie bitte dem Newsletter zustimmen können und eine weitere in welcher ein Link zur gewünschten Publikation enthalten ist.
Lesen Sie hier den Artikel zum aktuellen Thema IVV: „Neue Auslegungshilfe zur IVV – die Messlatte liegt hoch“, Die Bank 04/2018, Autor Martin von Hören

 

Am 15. Februar 2018 hat die BaFin die neue Auslegungshilfe zur InstitutsVergV veröffentlicht. Diese konkretisiert die Vergütungsregelungen der IVV 3.0 vom 4. August 2017. Aus Sicht der Institute führt dies mehrheitlich zu erhöhter Rechtssicherheit. Anderseits stellen sich aber auch neue Fragen, die es zu klären gilt.

Studien zu Vergütungskomponenten & Prognosen