Aufsichtsratsvergütung – Kienbaum Vergütungsstudie 2022

Die aktuelle Studie von Kienbaum zur Aufsichtsratsvergütung basiert auf den neuesten Geschäftsberichten aus dem Jahr 2021 für das Geschäftsjahr 2020. Ab sofort ist die Studie mit einem zusätzlichen Datenexport in Excel von bis zu 30 Unternehmen erhältlich. Neben der flexiblen Verarbeitung der Daten enthält der Export detailliertere Informationen, wie z.B. Vergütungsdaten pro Person für den Aufsichtsratsvorsitz und den stellvertretenden Aufsichtsratsvorsitz sowie Angaben zu Sitzungsgeld und Ausschussvergütung pro Position.

Die Studie bietet eine umfangreiche und valide Datenbasis von ca. 1.500 börsennotierten und nicht börsennotierten Unternehmen in Deutschland und deckt 26 Branchen ab. Dazu zählt eine gesonderte Betrachtung von Unternehmen aus den Branchenindizes DAX, MDAX, SDAX und TecDAX. Sie erhalten darüber hinaus Überblick zur Vergütung des Aufsichtsrats bzw. Verwaltungsrats in AGs, größeren GmbHs, KGaAs, etc. In der Studie sind insbesondere Informationen zur Höhe der Gesamtvergütung sowie zur Höhe der erfolgsunabhängigen und erfolgsabhängigen Vergütungsbestandteile (u.a. Festvergütung, Ausschussvergütung, Sitzungsgeld, variable Vergütung) und ihren jeweiligen relativen Anteilen an der Gesamtvergütung enthalten. Die einzelnen Vergütungsbestandteile werden in Abhängigkeit von unterschiedlichen Einflussgrößen, wie z.B. Unternehmensgröße (z.B. Beschäftigtenzahl), Börsennotierung, Branche, hierarchischer Rang ((stellvertretender) Aufsichtsratsvorsitz, Aufsichtsratsmitglied) betrachtet.

Mit der Kienbaum Vergütungsstudie erhalten Sie eine fundierte Datenbasis für die Angemessenheitsprüfung der Aufsichtsratsvergütung in Ihrem Unternehmen. Die Studie bietet zudem eine solide Grundlage für die Überarbeitung des Vergütungssystems.

16. Ausgabe von Februar 2022, mit Tabellen und Schaubildern, PDF-Datei und je nach Produktvariante Excel-Datei.

Leseprobe der Vergütungsstudie Aufsichtsrat 2022 Muster-Datenexport

Nutzungsrecht der Studien:
Die Kienbaum Vergütungsstudien sind grundsätzlich ausschließlich für den Empfänger bestimmt. Eine Weitergabe an Dritte oder die Nutzung für Dritte (z. B. im Rahmen von Beratungsprojekten) sind – auch auszugsweise – nicht gestattet. Wenn Sie die Studie nicht für Dritte einsetzen, wählen Sie bitte “Einfaches Nutzungsrecht”. Wählen Sie “Erweitertes Nutzungsrecht” insofern Sie die Studie zur Weiterverwertung durch Dritte nutzen wollen. Eine Weiterverwertung durch Dritte ist insofern möglich als diese im Zusammenhang mit Zuarbeiten für den Empfänger stehen. Die erweiterte Nutzung berechtigt auch, Studiendaten (z. B. im Rahmen von Beratungsaufträgen) für Dritte zu verwenden.

Datengrundlage:

  • Geschäftsberichte von AGs, GmbHs und KGaAs für das Jahr 2020

Untersuchungsgegenstand:

  • börsennotierte (DAX, MDAX, SDAX, TecDAX) und nicht börsennotierte Aktiengesellschaften in Deutschland
  • große Unternehmen anderer Rechtsformen (z.B. GmbH & KGaA) mit einem Umsatz über 250 Mio. Euro oder mindestens 1.000 Beschäftigten
  • Banken & Sparkassen ab einer Bilanzsumme von über 250 Mio. Euro oder min. 50 Beschäftigten
  • Versicherungen mit einer Bilanzsumme von mindestens 25 Mio. Euro Umsatz oder min. 50 Beschäftigten

Betrachtete Einflussgrößen der Aufsichtsratsvergütung:

  • Börsennotierung
  • Unternehmensgröße (Beschäftigtenzahl, Umsatz, Bilanzsumme, Bruttobeitragseinnahmen)
  • Branche
  • Eigentümerstruktur (familiengeführte/nicht familiengeführte Unternehmen)
  • Hierarchischer Rang:
    1. Aufsichtsratsvorsitz
    2. Stellvertretender Aufsichtsratsvorsitz
    3. Ordentliches Mitglied des Aufsichtsrats
    4. Bezüge pro Kopf
    5. Gesamtes Aufsichtsratsgremium
  • Region (Bundesländer)

Untersuchte Branchen:

  • Banken
  • Bau/Steine/Erden
  • Chemie/Gummi
  • Dienstleistungen
  • Druckereien/Verlage/Medien
  • EBM-Industrie
  • Einzelhandel
  • Eisen/Stahl/NE-Metalle
  • Elektrotechnik/Feinmechanik/Optik
  • Energiewirtschaft
  • erneuerbare Energien
  • Fahrzeugindustrie/Automotive
  • Finanzdienstleister/Leasing/Fonds
  • Glas/Keramik/Porzellan
  • Großhandel/Außenhandel
  • Holding/Verwaltung
  • IT
  • Maschinenbau/Anlagenbau
  • Nahrung/Genuss/Brauereien
  • Pharma/Biotech
  • Telekommunikation
  • Textil/Bekleidung
  • Verkehr/Lagerwirtschaft
  • Versicherungen
  • Wohnungswirtschaft/Immobilien
  • Zellstoff/Papier/Holz

Wichtige Punkte des Inhaltsverzeichnisses:

  • Anforderungen an die Offenlegung der Aufsichtsratsbezüge
  • Anforderungen an die Ausgestaltung der Aufsichtsratsvergütung
  • Komponenten der Aufsichtsratsvergütung
  • Analyse der Aufsichtsratsbezüge
  • Gesamtvergütung nach Einflussgrößen:
    1. Gesamtvergütung nach Börsennotierung
    2. Gesamtvergütung nach Unternehmensgröße
    3. Gesamtvergütung nach Wirtschaftszweigen/Branchen
    4. Gesamtvergütung nach Eigentümerstruktur
    5. Gesamtvergütung nach hierarchischem Rang
    6. Gesamtvergütung nach Region
  • Erfolgsunabhängige Vergütung nach Einflussgrößen
  • Ausschussvergütung und Sitzungsgeld
  • Variable Vergütung
  • Vergütung in den Börsensegmenten: DAX, MDAX, SDAX, TecDAX
  • Erfasste Unternehmen
  • Aufsichtsratsbezüge nach Branchen und Unternehmen (Auflistung der Aufsichtsratsbezüge pro Unternehmen)
  • Top-100 Unternehmen nach Pro-Kopf-Bezügen
  • Untersuchungskreis

 

Excel-Export mit Daten für bis zu 30 Unternehmen (optional)

  • Unternehmensinformationen (Branche, Beschäftigtenzahl, Bundesland, etc.)
  • Vergütungsdaten pro Person für den Aufsichtsratsvorsitz und den stellvertretenden Aufsichtsratsvorsitz sowie Durchschnittsbezüge für ordentliche Aufsichtsratsmitglieder (im PDF-Dokument nur durchschnittliche Werte pro Position enthalten)
  • Vergütung für das gesamte Aufsichtsratsgremium und pro Kopf
  • Informationen zur Vergütung:
    • Höhe der einzelnen Vergütungskomponenten: Grundvergütung, Ausschussvergütung, Sitzungsgeld, jahresbezogene und mehrjährige variable Vergütung (im PDF-Dokument pro Unternehmen nur Summe der erfolgsunabhängigen und erfolgsabhängigen Vergütung enthalten)
    • Anteil der Grundvergütung, Ausschussvergütung, des Sitzungsgeldes sowie der jahresbezogenen und mehrjährigen variablen Vergütung an der Gesamtvergütung
    • Veränderung der Vergütung vom aktuellen Jahr zum Vorjahr pro Vergütungskomponente

Ab 1.100,00 

Zzgl. 7% MwSt. DE Reduzierter Steuersatz
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

Das könnte Ihnen auch gefallen …