Performance Management – Leistungssteuerung in der Energie-, Wasser- & Entsorgungswirtschaft 2020

Die aktuelle Trendstudie zum Performance Management in der Energie-, Wasser und Versorgungswirtschaft analysiert aktuelle Entwicklungen im Performance Management. Unternehmen stehen vor einer Reihe von Herausforderungen: Feedbackkulturen passen sich an, agile Arbeitsformen halten Einzug in die Unternehmensorganisation und die Digitalisierung verändert den Performance Management Prozess in Richtung Arbeitswelt 4.0. Wie kann das Leistungsmanagement dabei zukünftig ausgestaltet werden? Die Trendstudie beantwortet diese Frage durch einen Blick auf aktuelle und zukünftige Ausgestaltungsformen des Leistungsmanagements.

> Zur Leseprobe

Nutzungsrecht der Studien:
Die Kienbaum Vergütungsstudien sind grundsätzlich ausschließlich für den Empfänger bestimmt. Eine Weitergabe an Dritte oder die Nutzung für Dritte (z. B. im Rahmen von Beratungsprojekten) sind – auch auszugsweise – nicht gestattet. Wenn Sie die Studie nicht für Dritte einsetzen, wählen Sie bitte “Einfaches Nutzungsrecht”. Wählen Sie “Erweitertes Nutzungsrecht” insofern Sie die Studie zur Weiterverwertung durch Dritte nutzen wollen. Eine Weiterverwertung durch Dritte ist insofern möglich als diese im Zusammenhang mit Zuarbeiten für den Empfänger stehen. Die erweiterte Nutzung berechtigt auch, Studiendaten (z. B. im Rahmen von Beratungsaufträgen) für Dritte zu verwenden.

Inhalt:

  • Kernergebnisse der Studie
  • Charakterisierung und Bewertung des Performance Managements
  • Die Ist-Situation Performance Management und Entgeltentwicklung
  • Zielvereinbarung
  • Leistungsbeurteilung
  • Kompetenz- und Potentialerkennung
  • After Action Review (AAR)
  • Objectives and Key Results (OKR)

Datengrundlage:

Basis:

  • 34 Unternehmen der Energie-, Wasser- und Versorgungswirtschaft

Teilnehmerkreis:

  • 68% Führungskräfte
  • 32% Mitarbeitende

Methodik:

Der Fragebogen vollzieht einen Abgleich des gewünschten Ideal-Zustandes mit der aktuellen Ist-Situation und geht danach im Detail auf Maßnahmen und Instrumente eines Performance Management Systems ein. Die maximal 38 Einzelfragen variieren in Frageformaten von single choice, multiple choice und Textantworten bis zum semantischen Differential. Die Themenbereiche der Umfrage waren:

  • Vorstellungen der Befragten zur idealen PM-Wahrnehmung
  • Ausgestaltung der Ist-PM Entgeltgestaltung
  • Instrumente des PM

Ab 290,00 

Zzgl. 16% MwSt.
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

Auswahl zurücksetzen

Das könnte Ihnen auch gefallen …