Vergütungsreport 2024: Spezialisten & Fachkräfte in Österreich

Der Fachkräftemangel in Österreich stellt die Wirtschaft branchenübergreifend und überregional vor eine große Herausforderung.

Überstunden, steigende Arbeitsintensität und eine hohe Fluktuation sind mittlerweile vielerorts Alltag – und damit auch der steigende Druck auf Unternehmen. Es gilt sowohl mit einer attraktiven Vergütung qualifizierte Fachkräfte und Spezialisten an sich zu binden, als auch die Personalkosten auf einem wettbewerbsfähigen Niveau zu halten.

Die Orientierung an der marktüblichen Vergütungspraxis für die jeweilige Position, insbesondere innerhalb der eigenen Branche, hat sich hier besonders bei der Bestimmung der angemessenen Vergütungshöhe bewährt.

Der Kienbaum Vergütungsreport: Spezialisten & Fachkräfte in Österreich bietet dabei einen detaillierten Einblick in die Gehaltsstrukturen und eine fundierte Hilfestellung bei der Entscheidungsfindung und Gestaltung von Vergütungsstrategien.

Auf der Basis der Daten von 678 Unternehmen und 75.457 Positionsmeldungen, vergleicht die Studie die Gehälter und Vergütungen von 41 Spezialisten- und Fachkräftefunktionen in Österreich.

Die Funktionen sind mit Beschreibungen versehen und werden jeweils in drei Ausprägungen (Spezialist:in: Senior, Expert und Junior | Fachkräfte: Hohe-, mittlere- und niedrige Komplexität der Aufgaben) aufgeschlüsselt. Des Weiteren werden die wichtigsten Einflussfaktoren wie Region, Branche und Unternehmensgröße mit ihrer Auswirkung auf die Gehaltshöhe ebenfalls aufgezeigt.

So werden Sie in die Lage versetzt, einen Gehaltsrahmen für Mitarbeitende nach verschiedenen Merkmalen des Unternehmens, der spezifischen Funktion sowie des jeweiligen Positionsinhabers abzustecken.

60. Ausgabe 2024, PDF mit Tabellen & Grafiken

> zur Leseprobe

 

Die Studie analysiert systematisch die aktuelle Vergütung von Spezialisten und Fachkräften in Österreich.

Datengrundlage:

  • 678 Unternehmen
  • 75.457 Positionsmeldungen
  • 41 Funktionen

Inhalt:

  • Gesamtbarvergütung nach Einflussgrößen
  • nach Position
  • nach Positionsausprägung
  • nach Unternehmensgröße
  • nach Region
  • nach Branche
  • Gehaltssteigerung
  • Grundvergütung
  • Variable Vergütung
  • Zusatzleistungen

Fachkräfte- und Spezialistenfunktionen:

Verkauf und Vertrieb

  • Key Account Manager:in
  • Außendienst Vertrieb
  • Vertriebsinnendienst (operativ)
  • Servicetechniker:in Kundendienst
  • Sachbearbeitung Kundendienst
  • Verkaufskraft

Marketing und Kommunikation

  • Referent:in Marketing
  • Referent:in Online Marketing
  • Produktmanager:in
  • Referent:in Unternehmenskommunikation/PR

Finanzen

  • Bilanzbuchhalter:in
  • Sachbearbeitung Buchhaltung
  • Spezialist:in Revision
  • Controller:in

Human Resources

  • Referent/in Personal
  • HR Business Partner (national/Standort)
  • Sachbearbeitung Gehaltsbuchhaltung

Recht

  • Referent:in Recht
  • Spezialist:in Compliance

IT

  • Systemprogrammierer:in
  • IT Anwendungsanalyst:in
  • IT Datenbankadministration
  • IT Systemadministration (Systembetreuung)
  • IT Support

Organisation und Verwaltung

  • Chefsekretariatskraft, Chefassistenz
  • Bereichssekretariatskraft
  • Abteilungs-/Teamsekretariatskraft
  • Empfangskraft/Telefondienst
  • Sachbearbeitung Verwaltung
  • Spezialist:in Projektentwicklung

Produktion und Fertigung

  • Ingenieur:in Fertigung/Produktion
  • Konstruktionsingenieur:in
  • Ingenieur:in Produktions- und Verfahrenstechnik
  • Techniker:in Produktion
  • Facharbeiter:in Produktion
  • Monteur:in

Qualitätsmanagement und Forschung & Entwicklung

  • Spezialist:in Forschung und Entwicklung
  • Laborfachkraft
  • Spezialist:in Qualitätswesen

SCM und Logistik

  • Spezialist:in Einkauf
  • Disponent:in

Ab 2.100,00 

Zzgl. 7% MwSt. DE reduzierter Steuersatz
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

*Nutzungsrecht der Studien:
Die Kienbaum Vergütungsstudien sind grundsätzlich ausschließlich für den Empfänger bestimmt. Eine Weitergabe an Dritte oder die Nutzung für Dritte (z. B. im Rahmen von Beratungsprojekten) sind – auch auszugsweise – nicht gestattet. Wenn Sie die Studie nicht für Dritte einsetzen, wählen Sie bitte “Einfaches Nutzungsrecht”. Wählen Sie “Erweitertes Nutzungsrecht” insofern Sie die Studie zur Weiterverwertung durch Dritte nutzen wollen. Eine Weiterverwertung durch Dritte ist insofern möglich als diese im Zusammenhang mit Zuarbeiten für den Empfänger stehen. Die erweiterte Nutzung berechtigt auch, Studiendaten (z. B. im Rahmen von Beratungsaufträgen) für Dritte zu verwenden.

Das könnte Ihnen auch gefallen …