Performance Management Studie 2020

Performance Management erklärt, wie in einem Unternehmen Leistung definiert, belohnt, gemessen und gesteuert wird. In den letzten Jahren hat es an Wichtigkeit immer mehr gewonnen und ihm wird weiteres Bedeutungswachstum vorausgesagt. Durch den zunehmenden, auch ausgebauten Einsatz dieses Werkzeugs, ist es interessant Trends und deren Verläufe zu beobachten. Eben diesem Thema widmen wir uns in dieser Studie. Hierbei haben wir uns auf folgende 4 Grundthemen konzentriert, die Teile von relevanten Fragestellungen des Performance Managements darstellen: Zielsetzung & Leistungsdefinition, Leistung messen & beurteilen, Monetäre Anreize sowie Feedback & Karriere. Hierzu behandeln wir folgende tiefere Themenbereiche und Fragestellungen und geben Antworten:

Zielsetzung & Leistungsdefinition – Alles eine Frage der Kultur?:

  • Wo liegen Schwerpunkte des Performance Managements?
  • Wie passen Performance Management und Unternehmenskultur zusammen?
  • Wie gestaltet sich die Feedback-, Fehler- und Anerkennungskultur?
  • Wie hängen Kultur und Unternehmenserfolg zusammen?
  • Welchen Einfluss hat der Purpose eines Unternehmens?

Monetäre Anreize – Moneypulation adé?:

  • Welchen Wirkungsgrad haben Vergütungsinstrumente?
  • Gibt es Verschiebungen in den Vergütungsgrundsätzen?
  • Welche Tendenzen gibt es in der variablen Vergütung? Wie sieht es mit Spot-Boni aus?
  • Wird eher das Grundgehalt gesteigert und wie wird mit der Verteilung variabler Vergütung gearbeitet?
  • Wie sieht die Höhe und Struktur der variablen Vergütung aus?

Leistung messen & beurteilen – Verfahrensgerechtigkeit – der unterschätzte
Erfolgsfaktor?

  • Welche Güte haben Performance-Management-Prozesse?
  • Wie sind die Beurteilungsinstrumente ausgestaltet?
  • In welchem Rhythmus finden Beurteilungsinstrumente statt und wie werden sie eingebettet?
  • Wie stark findet bereits die Nutzung der Digitalisierung der Beurteilungssysteme statt?
  • Welche Bedeutung haben agile Prozesse und Arbeitsformen?
  • Wie stark spielt Transparenz eine Rolle als Erfolgsfaktor?

Feedback & Karriere – Ist Anerkennung die neue Währung?

  • Welche Feedbackansätze gibt es in der Leistungssteuerung?
  • Wie hoch liegt der Wirkungsgrad von Feedbackinstrumenten?
  • Welche Güte besitzen Beurteilungsinstrumente?
  • Hilft die individuelle Belohnung durch Weiterentwicklung?
  • Welche Karrieremodelle sind verbreitet?
  • Welche Güte besitzen Karrieremodelle?

Zur Beantwortung unserer Fragen haben wir 157 Unternehmen befragt. Unter den Teilnehmenden befanden sich hauptsächlich Geschäftsführer und Vorstände sowie Führungskräfte der ersten Führungsebene, welche sich mehrheitlich mit Fragestellungen des Personalmanagements beschäftigen. Etwa zwei Drittel der Befragten befinden sich in Deutschland, ein Drittel der Teilnehmer kommt aus der Schweiz und Österreich.

Um weitere Informationen zur Studie zu erhalten lesen Sie unsere

Leseprobe Performance Management Studie 2020

Nutzungsrecht der Studien:
Die Kienbaum Vergütungsstudien sind grundsätzlich ausschließlich für den Empfänger bestimmt. Eine Weitergabe an Dritte oder die Nutzung für Dritte (z. B. im Rahmen von Beratungsprojekten) sind – auch auszugsweise – nicht gestattet. Wenn Sie die Studie nicht für Dritte einsetzen, wählen Sie bitte “Einfaches Nutzungsrecht”. Wählen Sie “Erweitertes Nutzungsrecht” insofern Sie die Studie zur Weiterverwertung durch Dritte nutzen wollen. Eine Weiterverwertung durch Dritte ist insofern möglich als diese im Zusammenhang mit Zuarbeiten für den Empfänger stehen. Die erweiterte Nutzung berechtigt auch, Studiendaten (z. B. im Rahmen von Beratungsaufträgen) für Dritte zu verwenden.

Weitere Informationen zur Datenggrundlage unserer Studie:

Teilnehmerkreis

Hierachieebene der Studienteilnehmer in %:

  • 18% Geschäftsführung & Vorstand
  • 22% Erste Führungsebene (Bereichsleiter, Direktor)
  • 19% Zweite/dritte Führungsebene (Abteilungsleiter, Teamleiter)
  • 19% Referenten-/ Expertenebene
  • 28% Sachbearbeiter

Länderzugehörigkeit der Unternehmen der Studienteilnehmer in %:

  • 67% aus Deutschland
  • 17% aus der Schweiz
  • 13% aus Österreich

Branchen, aus welchen die befragten Unternehmen stammen:

  • Automobil
  • Banken/Finanzen
  • Chemie
  • Computer Hardware & Software
  • Energie, Utilities, Oil & Gas
  • Gesundheitswesen
  • Handel (Einzel- & Großhandel)
  • Konsumgüter
  • Maschinen- und Anlagenbau
  • Media & Entertainment
  • Beratung/Consulting
  • Medizintechnik
  • Metallindustrie & Bergbau
  • Öffentlicher Sektor
  • Papier & Baustoffe
  • Pharma & Biotechnik
  • Telekommunikation
  • Transport, Reise & Tourismus
  • Versicherungen

Ab 290,00 

Zzgl. 16% MwSt.
Lieferzeit: nicht angegeben

Auswahl zurücksetzen

Das könnte Ihnen auch gefallen …